19 Nov

Pfeffer-Diät: Abnehmen mit dem Geschmack!

Schwarzer Pfeffer hilft gegen Übergewicht, diesem Gewürz wird eine Schlankheits-Wirkung nachgesagt. Wissenschaftler aus Korea haben herausgefunden, dass der scharfe Inhaltsstoff Piperin in schwarzem Pfeffer sich positiv auf die Herstellung von Fettzellen auswirkt - der Stoff verringert die Entstehung von Fettzellen. Dank dieser Entdeckung wird eine neue Revolution auf der Welt entstanden - Pfeffer-Diät, die das Abnehmen ohne Jo-Jo Effekt und strenge Vorschriften verspricht. Lernen Sie neue Regeln des Abnehmens!

1. Nicht hungern!

nicht hungernHunger Diäten versetzen den Stoffwechsel in den Hungermodus. Der Stoffwechsel schaltet auf Sparflamme. Wehe, wenn Sie wieder normal essen! Genau dann werden Sue schneller zunehmen als jemals zuvor und nicht nur das mühsam abgehungerte Fett schnell wieder auf den Rippen haben. Der Körper stockt die Fettreserven noch mehr auf, um für kommende Notzeiten besser gerüstet zu sein. Daher nach Pfeffer-Diät Regeln sollten Sie täglich mindestens so viel essen, dass Ihr Grundumsatz gedeckt ist.  

2. Gerichte mit Pfeffer richtig würzen!

In dieser Diät am wichtigsten ist Pfeffer. Es geht dabei um alle Pfeffersorten: schwarzen, weißen, grünen und roten. Pfeffer hat einen sehr beißend scharfen, warmen und aromatischen Geschmack. Für den Schärfegrad und abnehmende Eigenschaften des Pfeffers ist besonders das Alkaloid Piperin verantwortlich. Es befindet sich in allen Pfeffersorte und verringert den Appetit und regt den Stoffwechsel an. Die Energie, die man beim Essen von Pfeffer aufnimmt, kann im Körper zu Wärmeenergie umgewandelt werden. Durch die Wärmeenergie können Thermogenesen entstehen. Diese kurbeln dann die Fettverbrennung an und man kann gesund abnehmen. 

Fügen Sie Pfeffer all Ihren Mahlzeiten hinzu, weil es Ihnen bei Ihrem Gewichtsverlust helfen wird. Pfeffer ist darüber hinaus ein großartiger Ersatz für Salz um Ihre Gerichte zu würzen. Obwohl Salz nicht dick macht, hat es viele negative gesundheitliche Auswirkungen und verursacht Flüssigkeitsansammlungen, die Sie weniger schlank aussehen lassen.  

 

3. Mittel mit Piperin einnehmen!

Die Forscher merken jedoch an, dass eine Prise Pfeffer in der Nahrung nicht genug ist, um richtig Gewicht zu verlieren. Um die schlank machende Eigenschaft von Piperin zu nutzen, muss man es aufnehmen und es jeden Tag konsumieren. In einer häuslichen Umgebung ist dies nicht machbar, weil die Gerichte mit Pfeffer enthalten zu wenig Piperin. Glücklicherweise kann Piperin als Ergänzung genommen werden. Vorbereitetes Piperin gibt es auf dem Markt sehr viel, aber nicht jedes ist gleich wirksam. Wenn man bedenkt, dass je höher die Konzentration von Piperin ist, desto mehr man nimmt ab, kann man die Schnelligkeit des Gewichtsverlust Prozesses wählen. Die am häufigsten verwendete Konzentration an Piperin ist 60-90%, obwohl es Konzentration von bis zu 95% gibt.

Ein sehr gutes Mittel - Piperine, das höchste Konzertation von Piperin und andere thermogene Substanzen enthält, ist bei der Pfeffer-Diät sehr hilfreich, sogar entscheidend. Piperine wird von Ernährungsberatern empfohlen, aufgrund seiner höheren Konzentration des Wirkstoffs (95%) und seiner völlig natürlichen Zusammensetzung. Piperine enthält zusätzlich Cayennepfeffer Extrakt, Grüne Tee und Chrom. Diese Substanzen verstärken eine fettverbrennende Wirkung von Piperin und unterstützen den Abnehmprozess. 

piperine hier kaufen

Effekte von Pfeffer-Diät - Piperine Erfahrungen - Erfahrungsbericht von Laura

 

piperine nadine
Piperine Erfahrungen - Erfahrungsbericht von Laura - 16 Kg weniger

Laura hatte keine Ahnung von so starker Wirkung von Piperine und Pfeffer-Diät. Sie vorbereitete alle Speisen mit Pfeffer, hatte nicht gehungert und nahm täglich 2 Kapseln von Piperine ein. Sie verlor innerhalb 5 Monate 16 kg nach der Geburt und überrascht alle mit den Veränderungen in Ihrem Körper. Solche positive Piperine Erfahrungen erreignen sich oft. Laura verlor 16 kg, bestätigen Untersuchungen über die Wirksamkeit von Piperine. Trotz dieser viel versprechenden Ergebnissen muss uns bewusst sein, dass Piperin etwas Neues ist und nicht viele Menschen davon gehört haben.